Zuhause > Nachrichten > Nachrichten > Rohrverschraubungen mit Schnei.....
Produkte
Kontaktieren Sie uns
Jiangsu Yicheng Fluid Equipment Co., Ltd.
Verkaufsleiter: Jason Gao
E-Mail: info@yc-lok.com
Jetzt Kontakt

Nachrichten

Rohrverschraubungen mit Schneidring

  • Autor:Jason Gao
  • Lassen Sie auf:2019-11-26
Ein einzelner Schneidring hat nur einen Schneidring und der doppelte hat zwei Schneidringkombinationen.



Doppelringverschraubungen sind geeignet für: Erdöl, Chemie, Metallurgie, Pharmazie, Instrumentierung, Maschinenteile, Energiewirtschaft. Die Doppelhülsen-Rohrverbindung hat die Form eines Kegels, und der Eintauchwinkel der Hülse hat eine doppelte Dichtung. Die Dichtleistung der Doppelhülsen-Rohrverbindung weist eine hohe Drucktragfähigkeit sowie eine Anti-Vibrations- und Anti-Vibrationsleistung auf. Das Rohr kann normal abgedichtet werden, auch wenn es Kratzer aufweist. Die Doppelhülsen-Rohrverbindung kann dennoch Korrosion und Hochdruckvibrationen widerstehen. Normaler Gebrauch.







Das Verbindungsmaterial ist im Allgemeinen Edelstahl, Nylon, Kupfer, Polytetrafluorethylen.

Schematische Beschreibung der Muffenverbindung
Das Verbindungsprinzip der muffenartigen Rohrverbindung besteht darin, dass die scharfe Innenkante der Hülse unter der Wirkung des zunehmenden Anzugsmoments allmählich in die Außenwand des Stahlrohrs einschneidet, wodurch der Zweck erreicht wird, die Rohrverbindung zuverlässig abzudichten.
1 einfache Struktur, zuverlässige Dichtungsleistung, bequemer Gebrauch, ausgezeichnete Herstellung, Licht und schönes Aussehen.
2 Keine zusätzlichen Unterlegscheiben, kein Schweißen, Materialersparnis und gute Leistung bei wiederholter Montage und Demontage.
3. Da die Rohrverbindung nicht geschweißt ist, wird der Einfluss von Rohrverunreinigungen auf die Systemleistung verringert. Daher wird die Rohrverbindung vom Hülsentyp zunehmend in Rohrleitungen für hydraulische und pneumatische Geräte mit Öl, Gas und Medium verwendet. Es eignet sich besonders für Situationen, in denen Verbrennungsgefahr, Betrieb in großer Höhe und häufige Montage und Demontage bestehen.

Die Struktur der Klemmringverschraubung besteht hauptsächlich aus einem Verbindungskörper mit einem sich verjüngenden 24-Zoll-Loch, einer Klemmring mit einer scharfen Innenkante und einer Mutter zum Pressen. Beim Anziehen der Mutter wird die Ferrule in das 24-Zoll-Konusloch geschoben und entsprechend verformt, so dass die Schneidkante der Ferrule in das Stahlrohr einschneidet und eine Ringnut bildet und dadurch abdichtet. Da die Hülse elastisch ist, kann sie großen Stößen standhalten und ein Lösen verhindern.