Zuhause > Nachrichten > Nachrichten > Leckagen werden durch unsachge.....
Produkte
Kontaktieren Sie uns
Jiangsu Yicheng Fluid Equipment Co., Ltd.
Verkaufsleiter: Jason Gao
E-Mail: info@yc-lok.com
Jetzt Kontakt

Nachrichten

Leckagen werden durch unsachgemäße Bedienung von Armaturen mit Schneidringen verursacht

  • Autor:Jason Gao
  • Lassen Sie auf:2019-06-05
Tatsächlich hat die Mantelrohrverbindung (Formstücke mit Schneidring) die Vorteile eines einfachen Aufbaus, einer bequemen Verwendung und keiner Verschweißung. In Hydrauliksystemen mit mittlerem und hohem Druck verursacht ein fehlerhafter Betrieb häufig Leckagen, die die Verbreitung und Anwendung beeinträchtigen.




Vorsichtsmaßnahmen für ummantelte Rohrverbindungen: Fügen Sie keine Füllstoffe wie Dichtungsmittel hinzu. Um eine bessere Dichtwirkung zu erzielen, wurde die Ummantelung von einigen Personen mit Dichtmittel beschichtet. Infolgedessen wurde das Dichtmittel in das Hydrauliksystem gespült, was zum Verstopfen des Yinni-Lochs der Hydraulikkomponente und anderen Fehlern führte. Beim Anschließen von Rohren sollte eine ausreichende Verformung berücksichtigt werden, um die Spannung der Rohre zu vermeiden. Beim Anschließen der Rohrleitung ist darauf zu achten, dass keine seitlichen Kräfte auf die Rohrleitung einwirken, da dies zu einer unzureichenden Abdichtung führen kann. Beim Anschließen der Rohrleitung sollte diese auf einmal einwandfrei sein und mehrere Demontagen vermeiden, da sich sonst die Dichtleistung verschlechtert.



Vorfertigung von Mantelrohrverbindungen:



Die Vormontage ist der wichtigste Teil der ummantelten Rohrverbindung, was sich direkt auf die Zuverlässigkeit der Abdichtung auswirkt. In der Regel sind spezielle Vorwärmer erforderlich, und Beschläge mit kleinem Durchmesser können an der Tischklemme vorinstalliert werden. Die Haupttypen von mantelförmigen Rohrverbindern sind mantelförmige gerade Rohrverbinder, mantelförmige Enden, gerade Rohrverbinder und mantelförmige Dreiwege-Rohrverbinder. Selbst wenn derselbe Hersteller eine Charge von Waren hat, ist die Tiefe der konischen Löcher in diesen Verbindungen häufig unterschiedlich, was zu Undichtigkeiten führt, und dieses Problem wird häufig ignoriert. Der richtige Weg ist, welche Art von Verbindungskörper verwendet wird, um ein Ende des Rohrs zu verbinden, und das entsprechende Verbindungsende wird mit dem gleichen Verbindungstyp vorgefertigt, wodurch Leckageprobleme weitestgehend vermieden werden können.




Die Endfläche des Rohrs sollte eben sein. Nach dem Sägen sollte das Rohr auf Werkzeugen wie Schleifscheiben glatt poliert, entgratet, gereinigt und vor dem Gebrauch mit Hochdruckluft geblasen werden. Beim Vorspannen sollte die Koaxialität zwischen Rohr und Muffenkörper so weit wie möglich erhalten bleiben. Wenn das Rohr zu stark abweicht, versagt die Dichtung. Die Vorspannkraft sollte nicht zu groß sein, damit die Innenkante des Mantels nur in die Außenwand des Rohrs eingebettet ist und der Mantel nicht offensichtlich verformt wird. Beim Anschließen der Rohrleitung erfolgt die Montage entsprechend der vorgeschriebenen Anziehkraft.



Installation von Rohrverbindungsstücken mit Manteltyp: Das Beizen von Rohren sollte vor dem Beizen erfolgen. Das Schneiden von Rohren sollte mit einer Sägemaschine oder einer speziellen Rohrschneidemaschine gemäß der erforderlichen Länge erfolgen, und es sollte keine Auflösung (z. B. Brennschneiden) oder Schleifscheibenschneiden zulässig sein. runde Grate, Metallspäne und Schmutz innerhalb und außerhalb der Rohrenden sollten entfernt werden; Rostschutzmittel und Schmutz von Rohrverbindungen sollten entfernt werden. Gleichzeitig sollte die Rundheit der Rohre gewährleistet sein. Muttern und Mäntel werden nacheinander in das Rohr eingesetzt. Die Vorderkante (Ende mit kleinem Durchmesser) des Mantels ist mindestens 3 mm von der Rohrmündung entfernt, und dann wird das Rohr in das Kegelloch im Verbindungskörper eingeführt, bis es gekrönt ist. Ziehen Sie die Mutter langsam an, während Sie das Rohr drehen, bis es stillsteht, und ziehen Sie dann die Mutter mit 2 / 3-4 / 3 Umdrehungen fest. Öffnen Sie den Mantel, um zu prüfen, ob der Mantel in das Rohr geschnitten wurde und ob die Position korrekt ist. Die Klemmhülse darf sich nicht axial bewegen, sondern kann sich leicht drehen. Nach der Kontrolle wird die Mutter wieder angezogen. Rohrverbindung